Archiv für den Monat: Mai 2017

Sportfest

Am 22. und 23. Mai fand bei glücklicherweise trockenem Wetter das diesjährige gemeinsame Sportfest der beiden Standorte statt.

Wir konnten Turnhalle, Sportplatz und Schulhof nutzen und gemeinsam traditionelle Sportarten (Basketball, Fußball, Badminton etc.), aber auch eher neue Formen wie „Flagfootball“ bzw. völlig sinnfreie Spiele 😉 (Gummistiefelweitwurf etc.) erproben.

Insgesamt war es eine friedlich-fröhliche Veranstaltung – danke an alle, die dazu in Vorbereitung und Durchführung beigetragen haben.

Tier-AG

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es am Standort Endenich wieder eine Tier- AG, an der zur Zeit 8 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Seit Februar 2017 steht die AG ganz unter dem Motto „Hunde“ und findet in Kooperation mit der Bonner Hundeschule statt. Herr Kärtkemeyer von der Hundeschule kommt jede Woche zu uns und wir lernen alles rund um den Hund.

Wir kennen uns jetzt aus mit dem Körperbau des Hundes und der artgerechten Haltung, haben Einiges über die wichtigsten Sinne des Hundes erfahren und natürlich auch über die Körpersprache des Hundes. Auch das Alter eines Hundes können wir nun ausrechnen, sowie Krankheiten erkennen.

Das Tollste aber ist, dass Herr Kärtkemeyer seit einigen Theorieeinheiten seine „Übungshunde“ regelmäßig mitbringt. Wir üben auf unserem Schulgelände den Umgang mit großen Hunden, das Kommandogeben, die richtige Leinenführung und vieles mehr. Am Ende der Stunden dürfen wir dann mit den Hunden noch etwas auf dem Schulhof toben, das macht einen riesen Spaß!! In der letzten Woche haben wir mit den Hunden einen Spaziergang in die Umgebung unternommen. Mal sehen was wir noch alles lernen…

Wir danken Herrn Kärtkemeyer sehr für seine Geduld mit uns und für die Stunden mit seinen tollen Hunden!!

Lesewettbewerb 2017

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Frühjahr der traditionelle Lesewettbewerb am Standort Beuel statt. Ungefähr 15 Schüler/innen wagten sich vor die (gar nicht strenge) Jury – drei Lehrerinnen, zwei Schülerinnen und eine OGS-Mitarbeiterin hatten viel Freude mit den Lesebeiträgen und hätten am liebsten ALLE zu Gewinnern erklärt 😉

Hier einige Stimmen von Schüler/innen:

M: Es war gut. Ich war schon aufgeregt Ich habe R. vorgelassen, weil ich aufgeregt war. Wir mussten kein Mathe machen. Es gab Süßigkeiten. Aber das Gummi (Bärchen) habe ich meiner Freundin gegeben.
R:
Ich fand der Lesewettbewerb war spitze. Ich habe die Geschichte von dem kleinen Elefanten gelesen. Das hat gut geklappt. Dann habe ich einen fremden Satz gelesen. Der war mittelschwer.
D: Ich habe das zum ersten Mal gemacht. Es hat keinen Spaß gemacht, weil ich so aufgeregt war. Ich wollte aber mal sehen wie es so ist. Ich habe was von Star Wars gelesen. Ich würde wieder mit machen.
D: Ich habe mitgemacht, weil Lesen Spaß macht. Das Beste daran war, dass es Süßigkeiten gab.
K:Ich fand es toll am Lesewettbewerb teilzunehmen. Es hat Spaß gemacht zu lesen. Ich war ein bisschen nervös und aufgeregt. Die Siegerehrung wird bestimmt spannend.
C: Ich habe mich erst unwohl gefühlt und fand es peinlich vorzulesen. Dann ging es aber.
L: Ich fand es schön beim Lesewettbewerb. Erst war ich aufgeregt, weil ich nicht wusste wie es abläuft. Ich habe dann mein Buch vorgelesen und dann noch einen Text. Es hat mir ganz doll gefallen. Es waren noch andere Mädchen da. Das fand ich gut.
Je: Ich habe letztes und vorletztes Jahr schon mitgemacht. Ich habe die drei ??? gelesen. Ich habe noch nie gewonnen. Wir denken wir können gewinnen, weil wir jetzt viel besser lesen können. Wenn mein Zwilling gewinnt und ich nicht freue ich mich auch.
Jo: Ich mache zum 3. Mal mit und habe noch nie gewonnen. Vielleicht gibt es Streit wenn mein Zwilling gewinnt und ich nicht.