Archiv der Kategorie: Endenich

Projekt „Friedliches Miteinander“ – Endenich

Groß war die Begeisterung als die Schülerinnen und Schüler der Klasse M1 erfuhren, dass sie an einem dreitägigen Gewaltpräventionsprojekt von „Skills4life“ teilnehmen. So wurden die beiden Trainer Lukas und Ninja mit großer Freude und vielen Erwartungen begrüßt.

Der erste Tag war geprägt vom gegenseitigem Kennenlernen. Zunächst wurden Spiele gespielt, um sich besser kennenzulernen. Besonders wichtig war dabei, dass sich alle Spieler an die Spielregeln halten. Dies wurde immer wieder mit den Schülerinnen und Schülern reflektiert. Die Kinder hatten großen Spaß an den Spielen. Projekt „Friedliches Miteinander“ – Endenich weiterlesen

Tier-AG

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es am Standort Endenich wieder eine Tier- AG, an der zur Zeit 8 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Seit Februar 2017 steht die AG ganz unter dem Motto „Hunde“ und findet in Kooperation mit der Bonner Hundeschule statt. Herr Kärtkemeyer von der Hundeschule kommt jede Woche zu uns und wir lernen alles rund um den Hund.

Wir kennen uns jetzt aus mit dem Körperbau des Hundes und der artgerechten Haltung, haben Einiges über die wichtigsten Sinne des Hundes erfahren und natürlich auch über die Körpersprache des Hundes. Auch das Alter eines Hundes können wir nun ausrechnen, sowie Krankheiten erkennen.

Das Tollste aber ist, dass Herr Kärtkemeyer seit einigen Theorieeinheiten seine „Übungshunde“ regelmäßig mitbringt. Wir üben auf unserem Schulgelände den Umgang mit großen Hunden, das Kommandogeben, die richtige Leinenführung und vieles mehr. Am Ende der Stunden dürfen wir dann mit den Hunden noch etwas auf dem Schulhof toben, das macht einen riesen Spaß!! In der letzten Woche haben wir mit den Hunden einen Spaziergang in die Umgebung unternommen. Mal sehen was wir noch alles lernen…

Wir danken Herrn Kärtkemeyer sehr für seine Geduld mit uns und für die Stunden mit seinen tollen Hunden!!

Schon wieder Weiberfastnacht

Alle Jahre wieder… Weiberfastnacht – ein Großereignis in Beuel und Endenich. Während in Beuel wilde Tiere und  gelenkige Akrobaten in einer wunderbar liebevoll gestalteten Arena im Zirkus Rheinschule auftraten, begeisterte in Endenich das Zusammenspiel von Schulband und -chor, blamierten sich die Lehrer bei verlorenen Wetten gegen die Schüler und alle ließen es sich bei (alkoholfreien) Cocktails und Diskoatmosphäre gut gehen.

Das Nikolauscafé – aus Sicht einer Schülerin

In der Rheinschule gab es am Dienstag, den 6.12. ein Nikolauscafe und es waren viele Schüler mit ihren Eltern da. Als die Eltern gekommen sind mussten sie sich erstmal einen Parkplatz suchen, weil alles voll war. Manche Eltern haben sogar auf dem Schulhof geparkt. Wir waren in der Mensa und zwei Bands sind aufgetreten, die haben ganz viele Lieder gespielt. Manche Lieder davon Das Nikolauscafé – aus Sicht einer Schülerin weiterlesen

Nikolauscafé 2016

Auch in diesem Jahr fand am Standort Endenich das traditionelle Nikolauscafé statt. Zwei Schulbands hatten ihren großen Auftritt – ebenso natürlich der Nikolaus (wie immer professionell dargestellt durch einen Schüler).

Es gab jede Menge Leckereien, einen Flohmarkt, es wurde gebastelt, gespielt und viel geplaudert. Danke an alle, die in Vorbereitung und Durchführung beteiligt waren und am Tag selber für gute Stimmung gesorgt haben.

Entlassfeiern an beiden Standorten

Alle Jahre wieder … heißt es Abschied nehmen von Schüler/innen, die zum Teil über sehr viele Jahre Mitglieder der Schulgemeinschaft waren; für die aber nun die Zeit gekommen ist, am Ende des 10. Schuljahres den Aufbruch zu etwas Neuem zu wagen.

Einige von Ihnen gehen mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10, andere dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 – andere wiederum erhalten vielleicht die Möglichkeit, diesen Abschluss im weiteren Verlauf ihres Bildungswegs noch nachzuholen.

Manche wissen bereits von einem Ausbildungsplatz, andere werden bei ihrer Berufsorientierung noch weiter von spezialisierten Bildungsträgern unterstützt, wiederum andere wechseln auf ein Berufskolleg.

Allen gemein ist, dass der Abschied von einander – und da kann man auch die Lehrerinnen und Lehrer mit einschließen – nicht leicht fällt; was hingegen hin und wieder dann doch „leicht fiel“ waren… Tränen. Wie es sich eben für einen richtigen Abschied gehört.

Hier ein paar Impressionen. Danke an alle Mitarbeiter/innen und Schüler/innen an beiden Standorten für zwei gelungene würdevolle Abschlussfeiern.

Projekttage in Endenich „Fit for life“

In Tagen nach Pfingsten haben sich die Endenicher Schüler/innen in verschiedenen Projektgruppen mit allem beschäftigt, dass „fit für’s Leben“ macht.

Gesunde Ernährung, Vorbereitung auf das Berufs- und Arbeitsleben, Suchtprävention, Sport und Bewegung, Stressbewältigung und Entspannung… das waren nur einige der Bereiche, in denen die Schüler/innen neue Erfahrungen machen konnten.

Einen wunderbaren – weil auch vom Wetter begünstigten – Abschluss fanden die Projekttage mit unserem Schulfest am Samstag.

Rheinübergreifendes Frühstück

Premiere – die Unterstufenschüler/innen der beiden Standorte haben gemeinsam miteinander gefrühstückt.
Für die Endenicher Kids war das der erste Besuch am Standort Beuel – einmal den Rhein überqueren – für die jüngeren schon ein kleines Abenteuer.
Wenn man den Fotos glaubt, dann war die Stimmung heiter und das Essen lecker.

IMG_6008
Es sollte nicht lange dauern bis zu einer Gegeneinladung.

Und so fanden es die Schüler/innen:

C.: Ich fand es toll, weil es viel zu essen gab. Ich mochte den Jungen neben mir.
S.: Ich fand es toll, dass ich die Kinder von nebenan kennengelernt habe. Alles war toll.
N.: Ich fand es schön, dass die von nebenan gekommen sind. Das Frühstück fand ich schön. Alles war schön.
T.: Es war richtig gut, weil es viel zu essen gab.
A.: Es war gut. Es gab viele Leute.

Danke auch für die freundliche ganzjährige finanzielle Unterstützung des Schülerfrühstücks von Sterntaler e.V.

 

Hauswirtschaftsunterricht einmal anders

Im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichts bzw. der Schülerfirma „SK-Büdchen“ konnten einige Schüler/innen des Standorts Endenich ihre hauswirtschaftlichen und gastronomischen Fähigkeiten als „Caterer“ bei der Verabschiedung der Schulleiterin einer benachbarten Grundschule erproben.

Insgesamt waren 8 Schüler/innen aus der Mittel- und Oberstufe beteiligt – In Vorbereitung und Durchführung angeleitet und unterstützt von Hr. Bechlivanidis, Fr. Eichberger und Fr. Balbo.

Alle Akteure und Gäste waren zufrieden…