Archiv der Kategorie: Uncategorized

Fußballturnier der Unterstufenschüler

Hier einige Erlebnisberichte zum Fußballturnier der Förderschulen am 15.03.2018:

Brezelverkauf beim Fußballturnier
Wir haben Brezeln gebacken und dann verkauft für 50 Cent und Apfelschorle verkauft für 1 Euro. Wir haben viel Geld bekommen. Letzte Woche Freitag waren wir am Rhein und haben den Softball ins Wasser fallen lassen und wir wollten uns einen neuen holen. Das hat geklappt. Ich bin stolz. (Bericht von N.)

Fußballturnier
Heute Morgen war ich gestresst, weil ich dachte, dass ich zu spät komme zum Fußballturnier. Aber als ich ankam war ich beruhigt, weil ich pünktlich war. Wir waren die ersten die spielen durften. Das war aufregend. Ich habe gezittert. Dann haben wir das erste Spiel verloren aber wir dachten wir hätten es geschafft. Aber es hat Spaß gemacht!
Früher konnte ich nur zugucken. Aber jetzt habe endlich mal mitgespielt. (Bericht von S.)

Sankt Martin 2016

Wie in den vielen Jahren zuvor nahmen die Schüler/innen der Primarstufe am Standort Beuel wieder in wichtiger Funktion – immerhin musste der Gänsewagen direkt hinter dem St.-Martin gezogen werden – am diesjährigen Beueler Martinszug teil.
laternen-2016 laternen-2016-1
Schülerfirma und Kolleg/innen hatten für die Eltern – die im Warmen warten konnten, während die Lehrer/innen mit ihren Kindern durch Beuel marschiert sind – ein leckeres Kuchen und Suppenbuffet aufgebaut.
Zum Glück blieb noch etwas über, so dass alle nach vollbrachter Wanderschaft sich an Punsch und Kürbissuppe aufwärmen konnten.

Am nächsten Morgen kam der St. Martin persönlich in die Schule und ließ es sich nicht nehmen – neben den obligatorischen Weckmännern – auch noch eine Medaille und eine Urkunde mitzubringen. Geehrt wurde Frau Jäger, die sich schon seit vielen Jahren liebevoll und mit viel Engagement um die Teilnahme der Rheinschule (früher „Gartenschule“) am Beueler Martinszug kümmert.
2016-32016-2

Ach ja … auch die Schüler/innen am Standort Endenich waren beim Martinszug – allerdings in Dransdorf. Wie man hört, haben aber auch dort alle kräftig die Martinslieder mitgesungen.

Ein Tag im Museum Koenig

Die Unterstufenklassen aus Beuel haben bei einem Malwettbewerb des Museum Koenig teilgenommen und als Preis eine Museumsführung gewonnen.

Hier ein paar Bilder und Kommentare von Schüler/innen:

Am besten hat mir alles gefallen. (Sindi)
Es war schön im Museum. (Noura)
Der Gepard hat mir gut gefallen. (Hafssa)
Ich will noch mal gehen! (Albara)
Mir hat der Nilpferd gut gefallen auf dem ich reiten kann. Und dass wir eingewickelt wurden. (Carlito)

Klassenfahrt nach Erfurt

Die Klassen OB1 und OB2 sind vom 22. bis 26. Februar 2016 mit Frau Müller, Herrn Schliebach, Frau Simo und Herrn Weick gemeinsam nach Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen, gefahren. Neben der Besichtigung des Erfurter Doms und der Krämerbrücke standen auch ein Besuch der Kulturstadt Weimar sowie der Gedenkstätte Buchenwald auf dem Programm.

ErfurtGruppeMaus                        Gasse

Am Montag, den 22.02.2016, haben wir uns um 9.45 Uhr am Hauptbahnhof getroffen. Nun ging es endlich los: Der Zug Klassenfahrt nach Erfurt weiterlesen

Fahrräder geschenkt

ThönnesDer ehemalige Leiter der Jugendverkehrsschule, Herr Wilhelm Thönnes, hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen  Kindern  und Jugendlichen  „aufs Rad zu helfen“.  Er repariert in seiner Freizeit gebrauchte Räder, macht sie verkehrssicher und verschenkt diese dann an Schülerinnen und Schüler, die sich sonst nur sehr schwer ein Fahrrad leisten könnten.  In diesem Jahr hat er bereits 40 Schülerinnen und Schülern vor allem der Elsa-Brändström-Schule zu neuer Mobilität verholfen.

Nun konnten sich  erstmals auch Schülerinnen und Schüler der Rheinschule  für ein Fahrrad bewerben.  Herr Thönnes hatte der Schule dazu vier 28-Zoll-Räder zur Verfügung gestellt.
Die Schülerinnen und Schüler  begründeten schriftlich, warum gerade sie von der „Auswahlkommission“ für die Vergabe der Räder zugelassen werden sollten und waren dabei sehr kreativ: ihre Gründe reichten von der verbesserten Möglichkeit, Praktika und Nebenjobs erreichen zu können über die Nutzung des Rades in der Freizeit, um Freunde zu besuchen bis hin zu gesundheitlichen Aspekten.

FahrradsiegerGewonnen haben:
Dirk Milfey – Standort Beuel
Claudia Alex, Timo Frings, Christian Dill – Standort Endenich.

Die Gewinner und die Schule  bedanken sich bei Herrn Thönnes für die Spende.