Abschlussstreich

Die Abschlussklassen der Rheinschule Endenich entschieden sich gemeinsam, an ihrem vorletzten Schultag der ganzen Schule einen Abschlussstreich zu spielen.
Hierzu verabredeten sie sich einen Nachmittag zuvor und bereiteten gemeinsam alles für den nächsten Tag vor. Die Schule wurde verschlossen, das Treppenhaus und die Flure mit Flatterband abgesperrt und die Klassen umgeräumt. Dazu wurde als Abschiedsgruß in jeder Klasse ein Abschiedsgeschenk versteckt.
Am Tag des Streichs standen dann hunderte Becher vorm Eingang der Haupttür und nur in einem Becher war ein Schulschlüssel versteckt. Herr Hilger musste den Schlüssel suchen und in der Zeit hatten natürlich alle Schüler keinen Unterricht. Damit sich die Schüler nicht langweilen, wurden von den Abschlussschülern Stationen auf dem Schulhof aufgebaut. Es gab Dosenwerfen, Basketball und die Fit4Fun-Tonne als Angebot. Den größten Spaß hatten alle am Bobbycar-Rennen, bei dem sich die Lehrer schnelle Duelle lieferten.
Insgesamt war es für alle ein gelungener Abschlussstreich und ein schöner Abschied der Klassen O5, O6, O7.