Projektwoche 2019 „Pimp my school“- Endenich

 ‚Pimp our Trainingsraum‘

Da viele Schülerinnen und Schüler den Wunsch geäußert hatten, den Trainingsraum ein wenig hübscher zu gestalten, wurde dieser in der Projektwoche geputzt und gestrichen. Am Mittwoch begannen Marwa (O6), Denny (O1) und Mirko (O6) zusammen mit Frau Thierfeld, Frau Adler und Herrn Bechlivanidis damit, die Wände erst einmal weiß zu streichen. Später kamen noch Leon (M3) und Hamza (M3) dazu, die beim Streichen und auch beim Putzen halfen. Dabei wurde so manche dicke Spinne aus ihrer Ecke vertrieben, doch das Team arbeitete unerschrocken weiter. 

Am Donnerstag startete dann der schwierigste Teil: Die Schülerinnen und Schüler zeichneten mit Hilfe eines Overhead-Projektors Sprechblasen an die Wand und malten sie anschließend mit verschiedenen Farben an. In den Sprechblasen stehen Sprüche, die die Schülerinnen und Schüler daran erinnern sollen, cool zu bleiben.

An den Sprechblasen haben sehr viele Schülerinnen und Schüler mitgewirkt und auch ein paar Erwachsene konnten ein paar Pinselstriche ziehen. Besonders schön war dabei, dass immer wieder neue Schülerinnen und Schüler vorbeikamen, die eine kurze Pause von ihrem Projekt brauchten: Melvin (M5), Leon (M5), Efekan (O1) und viele mehr. Alle konnten mit ihrer Arbeit etwas dazu beitragen, dass der Trainingsraum jetzt nicht mehr so ungemütlich wirkt. Zum Schluss haben noch (fast) alle Schülerinnen und Schüler, die mitgeholfen hatten, ihre Fingerabdrücke in einer Ecke der Rückwand hinterlassen.

Am Freitag half Patrick (O3) Frau Adler dabei, Pflanzen in Töpfe zu setzen, damit die Fensterbänke ein wenig freundlicher wirken. Hoffentlich überleben die Pflanzen im schattigen Trainingsraum.

Innenhof

Gemeinsames Projekt „Verschönerung des Innenhofs“ der Klassen M3 und M4

Für die Projektwoche mit dem Motto „Pimp my school“ haben sich die Klassen M3 und M4 zusammen mit Frau Kegel ein besonderes Projekt vorgenommen. Wir verschönern den Innenhof.

Gestartet wurde jeden Tag mit einem gemeinsamen gesunden Frühstück in der Mensa. Es gab Müsli und Cornflakes mit frischen Äpfeln und Bananen und Milch.

Gut gestärkt wurden dann in verschiedenen Gruppen an Glückswächtern, Konservenbienen und Hühnern gebastelt. Gleichzeitig haben einige Schüler den Innenhof aufgeräumt, sauber gemacht und den Schulschriftzug der Rheinschule mit neuer Farbe angemalt.

Es war viel Arbeit und zwischendurch nicht immer einfach. Aber wir haben es geschafft und den Innenhof ordentlich „gepimpt“ 🙂

Pimp my Bank

Die Klasse O4 hat mit viel Einsatz und mit besonderer Unterstützung von Herr Seimetz die beschädigten Bänke auf dem Schulhof repariert. Dazu wurden die alten und brüchigen Bretter entfernt und durch massives, wetterbeständiges Holz ersetzt. Das verwendete Holz wurde zurechtgesägt, gefräst und geschliffen. Die neuen Bretter wurden fachmännisch montiert. Zum Schutz erhielt das Holz einen schönen Anstrich mit Öl. Die neuen Bänke werten den Schulhof auf und sind jetzt schon bei Schülern, Mitarbeitern und Lehrern sehr beliebt.